Kontakt

FAS und Envoria vereinbaren strategische Partnerschaft im Bereich des ESG Reportings

Pressemitteilung -

Stuttgart/München, 2. August 2021 Der unabhängige Financial Advisory-Spezialist FAS, der Advisory Arm der global agierenden WTS Gruppe, und das Münchener Startup Financial Software Architects (FISA), bekannt durch seine innovative Software-Lösung Envoria, beschließen ihre Partnerschaft. Damit verbinden beide Unternehmen das Beste aus zwei Welten: Sie schaffen einen ganzheitlichen Lösungsansatz im Bereich der Nachhaltigkeitsberichterstattung und der damit zusammenhängenden Umsetzung der EU Taxonomie.

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Envoria! Hierdurch können wir unseren Mandanten eine einzigartige Kombination aus fachlicher Kompetenz, prozessualem Know-how und digitalem Reporting anbieten. Die aktuellen Probleme bei unseren Mandanten, wie beispielsweise die Datenerhebung, die Einbindung in die bestehenden Reporting-Prozesse und nicht zuletzt die Klassifizierung können wir mit dieser Partnerschaft adressieren.“, sagt Nikolaus Färber, Mitglied des Vorstands und Partner bei FAS. „Unsere Mandanten sind mitten drin oder starten ihre Transformation in Sinne einer Environmental Social Governance. Mit dieser Partnerschaft können wir unsere Mandanten auf dem Weg zielgerichtet und umsetzungsorientiert begleiten. Zugleich stärkt dies unsere Position als unabhängiger Lösungsanbieter für die Nachhaltigkeitsberichterstattung, insbesondere im Hinblick auf die prozessuale und fachliche Umsetzung der EU Taxonomie stärken.“

End-to-end-Lösungen durch gebündeltes, technisches und fachliches ESG Know-how

Die FAS entwickelt maßgeschneiderte Lösungen, mit denen die Kunden die Transformation zu einer effizienten ESG Berichterstattung erreichen. Die Software Envoria von FISA steht für anwenderfreundliche und zukunftsorientierte technische Lösungen im Nachhaltigkeitsbereich.

„Die Software-Lösung Envoria bietet den Unternehmen im Rahmen einer effizienten ESG Berichterstattung die Möglichkeit, alle relevanten Anforderungen abzudecken. Angefangen bei der Ermittlung des CO2-Fußabdrucks, über die Erfüllung der EU Taxonomie, bis hin zur Anwendung internationaler Rahmenwerke (GRI, EMAS, DNK) um so die Nachhaltigkeitsberichterstattung des Unternehmens gesamtheitlich zu gestalten“, so Sven Schubert, CEO und Mitbegründer von Envoria.

Die Partnerschaft ermöglicht es beiden Unternehmen eine führende Rolle bei der Einführung komplexer End-to-End-Lösungen im ESG Reporting einzunehmen.

„Die Experten der FAS genießen als unabhängige Berater und fachliche Spezialisten im Finanzbereich branchenübergreifend einen hervorragenden Ruf.“ so Sven Schubert. „Gemeinsam decken wir den gesamten Nachhaltigkeitsprozess ab, von den fachlichen Anforderungen bis hin zur Digitalisierung des Regelbetriebs. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.“

Über Envoria

Envoria ist der erste Anbieter einer modularen End-to-End Software-Lösung für ESG Reporting. Die Software integriert die Anwendung internationaler Rahmenwerke (GRI, EMAS, DNK), der EU Taxonomie sowie Berechnungen für CO2 Emissionen. 
Weitere Informationen unter www.envoria.com

Pressekontakt Envoria

Sven Schubert
Friedenheimer Brücke 20
80639 München
T: +49 (0) 89 99740901 1
sven.schubert@envoria.com

Über FAS

Die FAS als Mitglied der WTS Gruppe ist ein unabhängiger, innovativer Lösungsanbieter für zielorientierte in dem CFO Bereich, aktive operative Unterstützung und effizientes Outsourcing der Finanzfunktionen von Unternehmen sowie bei Bewertungsanlässen und Transaktionsprozessen. Hauptsitz der Gesellschaft ist in Stuttgart mit weiteren Standorten in München, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Leipzig, Berlin, Hamburg, Köln, Hannover, Zürich und Wien.
Weitere Informationen unter www.fas.ag

Pressekontakt FAS

Anke Berg
Königstr. 27
70173 Stuttgart
T: +49 (0) 711 6200749-13
F: +49 (0) 711 6200749-99
anke.berg@fas.ag

Unser Partner