Kontakt

Budgetierung

Während die Unternehmensplanung häufig mehrere Jahre umfasst, spricht man bei der Budgetierung in der Regel vom Budget des folgenden Geschäftsjahres, in der Regel aufgeteilt auf Monats- oder Quartalsscheiben. Daneben ist das Aggregationsniveau einer Planung meistens deutlich höher als bei einer Budgetierung. Werden bei einer Planung in vielen Fällen nur Gewinn- und Verlustrechnungslinien geplant, so erfolgt bei der Budgetierung auch ein Herunterbrechen auf die einzelnen Erlöskomponenten wie Regionen, Kunden oder Produkten. Die Aufwandsbestandteile werden ebenfalls deutlich weiter aufgeteilt und insbesondere auch auf Verantwortlichkeiten wie Kostenstellen allokiert.

Einführung einer aussagekräftigen Budgetierung

Unsere Leistungen im Bereich der Budgetierung finden für Sie insbesondere Anwendung, wenn

  • Budgets schlichtweg nicht existieren und überhaupt erst ein Budget aufzubauen ist
  • Budgets lediglich aus einer Gewinn- und Verlustrechnung ohne Bilanz und Cashflow bestehen
  • Budgets zwar aus GuV, Bilanz und Cashflow bestehen, diese aber nicht integriert sind und somit die gegenseitigen Interdependenzen nicht berücksichtigen
  • Budgets keine ausreichenden Detaillierungsgrad haben, um die Erlöse und Aufwände entsprechend den Verantwortlichkeiten oder entsprechend den Monats- oder Quartalsscheiben zuzuordnen
  • Budgets in MS Excel erstellt werden und die Funktionalitäten von MS Excel wie Verformelung oder VBA nicht ausreichend genutzt werden
  • Budgets in MS Excel erstellt werden, MS Excel aber auf Grund von beispielsweise Fehleranfälligkeit oder Datenmenge an seine Grenzen stößt

Projektansatz zur Einführung einer belastbaren Budgetierung

Unsere Leistungen im Bereich Budgetierung umfassen:

  • Analyse des Geschäftsmodells, der Werttreiber sowie die Anforderung der Stakeholder zur Ableitung der Budgetierung
  • Konzeption einer integrierten Budgetierung unter Berücksichtigung der Interdependenzen zwischen Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz sowie Cashflow-Rechnung
  • Unterstützung bei der Softwareauswahl für ein Budgetierungstool
  • Implementierung des integrierten Budgetierungsmodells in MS Excel oder ein neues Budgetierungstool

Bei Interesse und für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner
FAS AG Jürgen Diehm Partner
Ansprechpartner
 Nikolaus Färber Partner